Kadersichtung für die Jugendlichen 2018

Am Samstag, den 2. Juni 2018, trafen sich die Jugendlichen aus den Leistungsklassen 1 und 2 zur Kadersichtung auf der Horsecompany von Tina Ullbrich.

Um 10.00 Uhr fand die erste Besprechung statt, in der der Tag besprochen wurde und noch bestehende Fragen geklärt werden konnten. Vor jeder Disziplin ging es etwas theoretischer zu. Fragen wie „Worauf kommt es in der Disziplin an?“ oder „Stärken und Schwächen meines Pferdes?“ wurden kurz, vom Pferd aus, zusammen mit Trainerin und Richterin Tina Ullbrich behandelt.
Los ging es mit der Ranch Riding. Kritisch beäugt von Tina und Birgit Willun, der Kaderbeauftragten und Organisatorin, wurden alle Ritte absolviert. Nach jedem Reiter gab es dann eine kurze Einschätzung mit dem jeweiligen Reiter.
Im zweiten Durchgang hatten dann alle nochmal die Chance die Tipps umzusetzen und sich zu verbessern.
Auf die RR folgte die Horsemanship, in der der gleiche Ablauf galt. Und im Anschluss noch die Pleasure. Danach traten wir die langersehnte Mittagspause an, die sich Reiter und Pferde mehr als verdient hatten. 😉 In dieser trugen wir nochmal alle gesammelten Eindrücke aus der Pleasure zusammen, die Tina so schön als „mittlere Katastrophe“ betitelt hatte. (Zugegeben bei uns allen war ein bisschen der Wurm drin ^^ )
Gestärkt und mit guter Laune ging es um ca. 13.00 Uhr weiter mit der Reining, welche schnell von statten ging. 😉
Im darauffolgenden Trail sind alle Mädels gemeinsam mit Tina den Trail abgelaufen, wobei das Hauptaugenmerk auf das Erfassen der Abstände und das Anreiten der Manöver gelegt wurde.
Wir haben uns nochmal angestrengt und gegeben was noch ging. Im zweiten Durchgang hat bei Pferden sowie auch bei uns Reitern am Ende dann meist schon die Konzentration gefehlt. Dann war ja auch schon fast Schluss. Es fehlte nur noch das Gruppenfoto (mit Pferden natürlich!).

Zwei Mädels waren kurzzeitig nicht auffindbar, wobei sich in der Zeit der Rest mit Outfitideen für die German Open die Zeit vertrieben hat. Dabei kamen sehr verrückte Einfälle zustande, bin mal gespannt, was davon alles realisiert wird. ^^
Nach dem abschließenden Fazit von Tina und Birgit sind dann alle wieder ausgeflogen. Ich hoffe, ihr seid alle wieder heil zuhause angekommen.
Ich denke, ich kann im Namen von allen sprechen, dass wir jetzt gespannt auf die Kaderaufstellung warten. Aber Mädels, eine Sache muss ich noch loswerden: Ich habe an dem Tag viele, gute Ritte gesehen und selbst wenn es mal nicht so läuft, ist das überhaupt nicht schlimm, denn trotzdem muss man echt sagen, dass die Berlin-Brandenburger-Jugend immer besser wird und sich die Konkurrenz aus den anderen Landesverbänden warm anziehen muss. ;-P
An dieser Stelle auch nochmal ein RIESEN Dankeschön an dich Birgit Willun, als neue Kaderbeauftragte hast du den Tag super gut gemanagt und organisiert. Und natürlich auch an dich, Tina Ullbrich, dass du uns, wie gewohnt, super hilfreiche Tipps mitgegeben hast und uns alle gut unterbringen konntest.
Für mich war es ein sehr schöner Tag mit euch allen. Alle hatten gute Laune und das Wetter hat auch gut mitgespielt. Was will man mehr!
In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten Start in die neue Woche und allen, die nach Reibitz fahren, drücke ich ganz fest die Daumen.

Liebe Grüße Anna

Facebook Google