Landesmeisterschaft 2019

Vom 12. bis zum 14. Juli 2019 fand auf der Horsecompany in Birkholz von Tina Ullbrich die Landesmeisterschaft der Ersten Westernreiter Union Berlin-Brandenburg e.V. statt. Insgesamt 155 Pferd-Reiter-Kombinationen traten mit rund 650 Starts zu diesem Turnier an. Das Highlight war natürlich die Ehrung der 20 neuen Landesmeister 2019.

Bild: Sabine Bonnié

Unsere Landesmeister

M LK 2/1A Western Horsemanship

Foto: Ingo Krüger
  1. Myra Rautenberg mit Smart Matt O Lena
  2. Tina Ullbrich mit Handsome Divestiture
  3. Anna Ebert mit Mr. Good Zippoleaguer

M LK 2/1B Western Horsemanship

Foto: Ingo Krüger

1. Kyra Schönberg mit Zippos Vision 2. Maxine Rautenberg mit Smart Matt O Lena 3.Leona Ebert mit Niftys Jodyo Pine


M LK 2/1A sen Superhorse (LK1-2A)

Foto: Ingo Krüger
  1. Beatrice-Victoria Jahn mit DD Royal Smart Boy
  2. Marion Rother mit Rosis Buddy

LK 2/1B sen Superhorse

Foto: Ingo Krüger
  1. Kyra Schönberg mit Zippos Vision
  2. Karoline Ebert mit Jiggy Jag

M LK 2/1A Showmanship at Halter

Foto: Ingo Krüger
  1. Tina Ullbrich mit Delilahs Black Magic
  2. Sophia Scharte mit Undeniably Red Dress
  3. Britta Müller mit Callmea Krymsunkutie

M LK 2/1B Showmanship at Halter

Foto: Ingo Krüger
  1. Maxine Rautenberg mit Agent Snowflake
  2. Kyra Schönberg mit Zippos Vision
  3. Celine Stehr mit No Limit For Goldfire

M LK 2/1A sen Western Pleasure

Foto: Ingo Krüger
  1. Caroline Pisch mit Vested In Blue Ivy
  2. Myra Rautenberg mit Smart Matt O Lena
  3. Ivonne Specht mit Image In Perfection

M LK 2/1 jun. Western Pleasure

Foto: Ingo Krüger
  1. Caroline Pisch mit YB Will Be Unique
  2. Samantha Neff mit Handsome Divestiture
  3. Lisa Leutner mit HC Just Good Wisely

M LK 2/1B Western Pleasure

Foto: Ingo Krüger
  1. Kyra Schönberg mit Zippos Vision
  2. Pia Bernstein mit Jaemy Bar Fox
  3. Leona Ebert mit Niftys Jodyo Pine

M LK 2/1A sen Trail

Foto: Ingo Krüger
  1. Caroline Pisch mit Vested In Blue Ivy
  2. Anne Gossrau mit IB Chief Logan
  3. Britta Müller mit Callmea Krymsunkutie

M LK 2/1 jun Trail

Foto: Ingo Krüger
  1. Tina Ullbrich mit Handsome Divestiture
  2. Janine Drieschner mit AB Cool N Priceless
  3. Maria Wegener-Wolter mit Spooks Royal Sunshine

M LK 2/1B Trail

Foto: Ingo Krüger
  1. Kyra Schönberg mit Zippos Vision
  2. Maxine Rautenberg mit Agent Snowflake
  3. Leona Ebert mit Niftys Jodyo Pine

M LK 2/1A sen Western Riding

Foto: Ingo Krüger
  1. Myra Rautenberg mit Smart Matt O Lena
  2. Caroline Pisch mit Vested In Blue Ivy
  3. Tina Ullbrich mit No Doubt Im Fancy

M LK 2/1B Western Riding

Foto: Ingo Krüger
  1. Maxine Rautenberg mit Smart Matt O Lena
  2. Kyra Schönberg mit Zippos Vision

M LK 2/1A sen Ranch Riding

Foto: Ingo Krüger
  1. Isabelle Gessinger mit BMS Guntari
  2. Marina Wendt mit Milows Diamond Wave
  3. Sven Willun mit Yakima

M LK 2/1 jun Ranch Riding

Foto: Ingo Krüger
  1. Nils Molitor mit El Toro Del City
  2. Tina Ullbrich mit Sparky Golden Face
  3. Stephanie Mutze mit Oscarino

M LK 2/1B Ranch Riding

Foto: Ingo Krüger
  1. Karoline Ebert mit Jiggy Jag
  2. Celine Stehr mit No Limit For Goldfire
  3. Marie Dunkel mit Notice Any Bueno

M LK 2/1A sen Reining

Foto: Ingo Krüger
  1. Isabelle Gessinger mit BMS Guntari
  2. Andreas Schulz mit Brennas Hickory
  3. Sebastian Neff mit Whoyacallinwimpy

M LK 2/1 jun Reining

Foto: Ingo Krüger
  1. Kay Schröder mit No Spook
  2. Andreas Schulz mit A Hollyton Jac
  3. Isabelle Gessinger mit Hollywoods Kid Nic

M LK 2/1B Reining

Foto: Ingo Krüger
  1. Ceara Saure mit Squanic
  2. Karoline Ebert mit Jiggy Jag
  3. Johanna Müller mit RM Bambi Smoking Gun

Foto: Sabine Bonnié

Abendveranstaltung

Am Samstag findet auf den Landesmeisterschaften immer eine kleine Abendveranstaltung statt. Durch den Abend führten Birgit und Laura vom Landesvorstand der EWU. Hierbei werden beispielsweise verschiedene Ehrungen vorgenommen oder der Landeskader berufen.

Foto: EWU Berlin-Brandenburg

Um unsere Mitglieder, Freunde und Freundinnen der EWU nach den nervenzerreißenden Mannschaftswettbewerben nicht auch noch verdursten zu lassen, spendierte die EWU Berlin-Brandenburg mit freundlicher Unterstützung des Caterers Gut Heideck (www.catering-eilenburg.de) nach der Siegerehrung der Mannschaftswettbewerbe auf der LM in Birkholz eine Runde Freibier 🍻 und alkoholfreie Getränke! Natürlich wurden diese stilecht von Sven und Laura in die Halle gefahren – es sollte ein sehr lustiger Abend werden!

Foto: EWU Berlin-Brandenburg

Ebenfalls wurden die Gewinner des Silver Star (Ü50 Cup) und und Little Star Cups (Führzügelcup) geehrt. Die drei bestplatzierten erhielt jeweils ein tolles Buckle als Preis.

Endergebnis Silver Star-Cup

  1. Marion Fischer mit TD Wimpys Slip Zoe – 35 Punkte
  2. Birgit Willun mit CR Welcometomydreams – 29 Punkte
  3. Antje Hein mit Smart Cookie Lena – 24 Punkte
Siegerehrung Silver Star Cup. Foto: EWU Berlin-Brandenburg
Foto: EWU Berlin-Brandenburg

Endergebnis Little Star-Cup

  1. Niklas Treetz
  2. Emily Schweighöfer
  3. Aleksandra Rosa
Kleine Reiter ganz groß! Niklas gewinnt sein erstes Buckle. Foto: EWU Berlin-Brandenburg
Foto: EWU Berlin-Brandenburg

Außerdem gab es in 2017 es eine Decksprungversteigerung auf der LM in Birkholz. Der Erlös von 600 € wurde gespendet für Sachpreise LK3-5B. Diese wurden zur diesjährigen LM in 6 Klassen als Preise rausgegeben.

„On Top“ wurde die Office Charge für die jugendlichen ReiterInnen des Landesverbandes gesponsert! In den Ferien kann man immer etwas mehr Taschengeld gebrauchen 😉

Horsemanship Award

Jedes Jahr vergeben Andrea Sahlmen und Bernd Buchwald den Horsemanship-Preis für vorbildliches Verhalten im Westernreitsport.

Sie möchten so langjährigen Wegbegleitern die gebührende Aufmerksamkeit und auch Dank schenken: Für ihre Zuverlässigkeit – und wie im diesem Jahr – auch für seine durch nichts zu erschütternde Freundlichkeit und Verlässlichkeit: Der diesjährige Horsmanship Award geht an Frank Schulz von der FD Saddlery.

Foto: Sabine Bonnié

Wer freut sich nicht und ist immer auch ein bisschen erleichtert, wenn der große weiße Truck von FD Saddlery zum Turnierbeginn auftaucht und stets auch bis zum Schluss unser Back-Up für alle kleinen und großen Katastrophenfälle bleibt. Von der abgefallenen Schraube am Sporen, über das Fliegenspray bis zum vergessenen Hut. Franky, wie vielen von uns hast Du schon aus der Patsche geholfen.

Ob über Nacht ein Kehlriemen ans Kopfstück gebastelt werden muss oder andere plötzliche Notfälle anstehen, an ein einfaches „Nein, das geht nicht“ kann sich niemand erinnern. Du begrüßt uns stets mit einer Herzlichkeit, da wird einem warm ums Herz. Und manch einer von uns geht gern auch nach einem verpatzten Ritt mal ein bisschen bummeln, schaut sich Deine tollen Kopfstücke an, bekommt den Kopf bei einem Plausch wieder frei.

Aber – und jetzt wird es ernster – ist die Rolle von Frank als Helfer in der Not in Gefahr. Ich habe ihn vor einigen Wochen gefragt, ob sich seine Anwesenheit über so viele Stunden und die tägliche Anreise für ihn auch vom Erlös her lohnen. Das ist leider überhaupt nicht der Fall. Und so müssen wir wohl ein bisschen in uns gehen und darüber nachdenken, ob ich zwar bei Frank die Mähnengummies kaufe, aber vieles andere lieber günstig im Internet.
Es liegt an uns, zumindest darüber nach zu denken.
Nicht nur weil es praktisch ist und er uns manchmal „rettet“,
sondern weil er einfach ein super Typ ist, mega sympathisch und uns gern in seine heimelige Höhle mit tollen Sachen einlädt.

Kaderberufung

Wie auch schon im letzten Jahr verkündigte unsere Kaderchefin Birgit Willun auf der Abendveranstaltung am Samstag den neuen Kader für die German Open 2019, die vom 16. bis 27. September in Kreuth, Bayern stattfinden werden.

Foto: Ingo Krüger

Für die Erwachsenen gehen Sven und Birgit Willun (Kaderchefin), Anna Ebert, Tina Ullbrich, Isabelle Gessinger, Ilka Jantzen, Bea Jahn, Myra Rautenberg und Caroline Pisch an den Start.

Bei den Jugendlichen vertreten Leona Ebert, Maxine Rautenberg, Kyra Schönberg, Pia Bernstein, Philippa Neimke, Marie Dunkel, Caroline Krieg und Karoline Ebert den Landesverband Berlin-Brandenburg.

Nicht zu vergessen sind unsere Kaderbären Michael Schönberg (Seniorbär) und Mirko Rautenberg (Juniorbär).

Der Mannschaftswettbewerb

Bei nichts geht es so sehr um Ruhm und Ehre wie bei dem alljährlichen Mannschaftswettbewerb, der unsere Hallen und Plätze regelmäßig „zum Kochen bringt“. Auch das ein oder andere Kostüm der Mannschaften zaubert den Teilnehmern und Zuschauern nach dem anstrengenden Turniertag ein Lächeln in das Gesicht.

Dieses Jahr ging die Goldmedaille an „Unicorn Squad“ (Isabelle Gessinger, Josephine Pisch, Ivonne Specht und Sophia Scharte), gefolgt von den „Dalton´s“ (Anna Ebert, Nils Ebert, Kyra Schönberg und Bea Jahn) mit der Silbermedaille und Bronze ging an den „Vorstand und Partner“ (Andreas Schulz, Andrea Wolter, Birgit Willun und Sven Willun).

Unsere Richter

Ebenfalls möchten wir uns bei unseren Richtern Sascha Ludwig
und Manja Höppner-Zergiebel bedanken wie auch bei ihren Ringstewards Silke Ludwig und Jörn Drieschner.
Ein herzliches Dankeschön geht auch an Sascha Matz, der als EWU Steward im Einsatz war.

Das Team der Horsecompany

Kein Turnier würde reibungslos verlaufen ohne fleißige Helfer im Hintergrund. Das Team der Horsecompany um Turnierleiter Matthias Borrack ist bekannt für ihre tolle Organisation und ihre unermüdlichen Helfer. Auch hier sprechen wir unseren größten Dank aus! Ihr macht das absolut großartig. Wir kommen immer gern zu euch! Stellvertretend für die Horsecompany-Mannschaft seien hier Mirko Rautenberg und Sebastian Neff zu nennen, die „nebenbei“ auch noch für ihre startenden Töchter oder Ehefrauen da waren 🙂 Das ist Multitasking! Unermüdlich sind auch unsere beiden Sprecher Christian und Carsten wie auch der „Traum jeder Meldestelle“ Thorsten, der immer ein offenes Ohr oder eine kleine Aufmunterung für die Teilnehmer übrig hat. Ihr seid die Besten!

Zum Schluss darf unser toller Caterer Gut Heideck (www.catering-eilenburg.de)nicht vergessen werden, der uns das gesamte Wochenende mit vielen frischen Köstlichkeiten versorgt hat.

Foto: Sabine Bonnié

Facebook Google