Alle Beiträge von Laura Adebahr

Reitkurs mit Nancy Großer am Wochenende 07.04./08.04.2018 auf der Snakemountain Ranch Leegebruch, Am Wall 4

Nachdem unsere beiden Kurse mit Nancy Großer in 2017 ein
großer Erfolg war, haben wir noch 1 Platz für einen weiteren
Reitkurs mit Nancy Großer, Trainerin aus dem Landesverband
Sachsen, anzubieten. Aber auch Interessenbekundungen für die
„Nachrückerliste“ nehmen wir noch entgegen.
Der Kurs ist auf 10 Teilnehmer begrenzt. Es wird in
Zweiergruppen jeweils einmal vormittags und einmal
nachmittags trainiert.

Es gibt kein spezielles Thema, jeder kann mit seinen Wünschen  und Problemen kommen. Ob Freizeitreiter, Anfänger oder Turnierreiter spielt ebenfalls keine Rolle.

Kosten:
150,- € Kursgebühr / Teilnehmer
10,- € pro Pferd und Tag für Paddock inkl. Heu
Teilnehmer können auf dem Gelände campen.

Weitere Kurse mit Nancy Großer auf der Snakemountain Ranch Leegebruch veranstalten wir am 02.06./03.06.2018 und am 01.09./02.09.2018.
Auch für diese könnt Ihr Euch schon anmelden.
Ihr kennt Nancy Großer noch nicht? Ihr könnt Euch auf
www.ng-ultimateslide.de über sie informieren, oder jemanden fragen der schon bei ihr trainiert hat 😉

Weitere Informationen und Anmeldung über Conny Berthold unter 0174 / 90 53 175 (bitte nach 18:00 Uhr oder am Wochenende) oder per mail: acberthold@web.de

Facebook Google

Tageskurs Extreme Trail

Auftakt zur diesjährigen Extreme Trail Saison…..endlich 🤠👍☀
Die Anmeldung und alle weiteren Informationen finden sich auf unsere Webseite unter www.Trail-Akademie.de Kursgebühr 130,00€ Die Voraussetzungen für eine Kursteilnahme am Extreme Trail sind, dass die Pferde gut halfterführig sind und Sie sicher im Umgang mit ihrem Pferd sind.
Das Mindestalter der Pferde für die Bodenarbeit beträgt 2 Jahre, bei gerittenen Pferden 4 Jahre.
Das Reiten ist kein Muss. Jede Trainingseinheit kann auch ausschließlich in Bodenarbeit absolviert werden.
Wir starten unseren Kurs gemeinsam mit allen Teilnehmern mit einem kurzen Theorieteil und beginnen dann in Gruppen mit den Grundlagen der Bodenarbeit.
Je nachdem wie gut die Mensch-Pferd-Zusammenarbeit funktioniert, starten wir dann an den einfachen Hindernissen und steigern uns bis hin zu den schwierigen Hindernisse wie z.B. der Schlucht, dem Wasserhindernis oder der Wippe.
Der erste Kurs-Tag findet nur in Bodenarbeit statt, wer möchte kann am zweiten Tag das gerittene Training ausprobieren. Ein-Tages-Kurse finden je nach Ausbildungsstand der Teilnehmer in Bodenarbeit oder geritten statt.

Facebook Google