Die EWU Deutschland

Die Erste Westernreiter Union Deutschland wurde 1978 von einigen wenigen Westernreitbegeisterten gegründet. Bald entwickelten sich vielfältige Aktivitäten. Das Westernreiten, entstanden aus der Arbeitsreitweise der Cowboys und Vaqueros im Westen der USA, fasziniert inzwischen viele tausend Reiter auch in Deutschland und hat sich einen festen Platz unter den verschiedenen Reitweisen erobert.

auf dem Abreiteplatz

Die EWU Deutschland ist seit 1993 anerkanntes, eigenständiges Mitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und erfreut sich mittlerweile ständig wachsender Beliebtheit und Anerkennung. Der Verband gliedert sich in einzelne, selbstständige Landesverbände.

Egal ob Breitensportler, Wanderreiter, Jugendlicher oder Turnierreiter – die EWU bietet mit ihrem vielfältigen Angebot rund ums Westernreiten für jeden etwas. 8500 Mitglieder bundesweit wissen dies zu schätzen.

Der Westernturniersport hat bei der EWU einen großen Stellenwert. Allein im LV Berlin/Brandenburg wurden 2010 sieben Westernturniere mit mehreren tausend Starts organisiert. Das Leistungsklassensystem bietet auch Turniereinsteigern gute Chancen, sich mit Gleichgesinnten zu messen. Profis kommen in den oberen Leistungsklassen zum Zug.

Zu den anderen Landesverbänden der EWU

EWU Deutschland e.V.
Baden Württemberg
Bayern
Saarland
Schleswig-Holstein
Mecklenburg Vorpommern
Niedersachsen-Bremen
Niedersdachsen-Hannover
Rheinland
Rheinland Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Hessen
Westfalen

zurück :: oben